Technologie für neues KI-basiertes Gesundheitszentrum in Dubai basiert auf ConSol CM

ConSol CMKunden-StoryPressemeldung
cm-presse.png

Die Dubai Health Authority hat ein neues Gesundheitszentrum eröffnet, das durch den Einsatz von KI und Prozesstechnologie menschliche Interaktionen weitestgehend überflüssig macht. Die technologische Basis dafür ist die Prozess- und Kommunikationsplattform ConSol CM des Münchner IT-Unternehmens ConSol.

Im neuen Salem Innovation Centre steuert die ConSol-Plattform vollautomatisiert alle Prozesse, die für die medizinischen Untersuchungen bei Aufenthalts- und Arbeitsvisa erforderlich sind. Um Täuschung oder Betrug zu verhindern, wird der Antragsteller durch Gesichts- und Iriserkennung identifiziert und ein entsprechender Antrag inklusive eines elektronischen Tokens generiert. Anschließend wird die Person zu den Messstellen geleitet, wo die Tests von speziellen Robotern durchgeführt werden. Nach Abschluss der Untersuchungen sendet das System die Ergebnisse automatisch und sicher an die beteiligten Parteien und die Dubai Health Authority.

Die Vorteile der neuen KI-basierten Umgebung sind weitreichend: So reduziert sich der Verwaltungsaufwand signifikant – mit einer erheblichen Einsparung von Zeit, Personal und Kosten. Mit den intelligenten Komponenten und dem Einsatz von KI lassen sich menschliche Fehler reduzieren - und durch die Verkürzung von Wartezeiten wird die Kundenzufriedenheit entscheidend erhöht.

„Dass wir bei diesem zukunftsweisenden Projekt wieder beauftragt wurden, ist für uns eine wichtige Bestätigung unser bisher geleisteten Arbeit“, erklärt Michael Beutner, Vorsitzender der ConSol-Geschäftsführung. „Und es zeigt erneut die umfangreichen Möglichkeiten, die unsere ConSol-CM-Plattform bietet: von der flexiblen Abdeckung unterschiedlichster unternehmens- oder branchenspezifischer Prozesse bis hin zur individuellen Prozessmodellierung.“

Mehr Details lesen Sie in der Pressemeldung auf www.consol.de.

ZUR CONSOL PRESSESEITE